TOP Ö 8: Verschiedenes

Am Friedhof wurden Bäume gefällt bzw. gekürzt.  Der Baum oberhalb der Bushaltestelle Watzhahner Straße am Grundstück Mädler gegenüber des Kindergartens wurde vergessen.

Der Ortsbeirat bittet den Gärtner der Gemeinde, sich einmal den Nussbaum „Am Nussbaum“ anschauen. Der Baum sieht nicht gesund aus.

 

Es gibt einen Brief der Anwohner des Toscanaviertels gerichtet an den BGM, die in diesem Brief um eine Durchfahrtssperrung der Adolfsecker Straße 1-8 bitten.  Der Bürgermeister schlägt hier eine Ortsbegehung vor,  zu der der Ortsbeirat eingeladen wird.

 

Der Ortsbeirat bittet dringend um Aufarbeitung der von uns gemeldeten „Altfälle“ hier beispielsweise das Dach am Alten Rathaus sowie das Fallrohr.  Hierzu teilt der Bürgermeister mit, dass der Dachdecker für das Rathaus bereits beauftragt ist.

 

Zustand Friedhof: Die Ortsvorsteherin überreicht  Bilder an den Bürgermeister bezüglich der ersten Urnenwand. Diese wurde vor 8 Jahren in Betrieb genommen und noch immer ist dort keine Stellfläche. Es herrscht bei den Angehörigen Unmut über den Zustand.

 

Bild Hundehinterlassenschaften am Borner Bürgerhaus (Bilder liegen dem Bürgermeister vor)

 

Bild Bauschutt im Weg an der Weide Schubert (Bilder liegen dem Bürgermeister vor)

 

Am Gelände der Fa. Fehr ist in letzter Zeit festzustellen, dass hier vermehrt Plastikmüll herumfliegt und das Landschaftsbild verschandelt. Der Gemeindevorstand wird gebeten, sich der Problematik anzunehmen.

 

Parksituation Watzhahner Straße. Während der Wintermonate waren hier Halteverbotsschilder aufgestellt. Hat sich die Parksituation seitdem verbessert?

Hier gibt es gegensätzliche Ansichten: Ein Teil der Anwohner wünscht sich sicherlich das Halteverbot zurück, der andere Teil sieht eine Gefährdung anwohnender Kinder durch zu schnell fahrende PKWs. Die letzte Verkehrsschau hatte sich des Themas ebenfalls angenommen, hier sah die Polizei allerdings keinen Handlungsbedarf.

Der Bürgermeister teilt mit, dass es bezüglich des von uns geforderten Überholverbotes bzw. einer Abbiegespur an der B 54 keine positiven Nachrichten gibt. Die Polizei sieht keine Notwendigkeit für eine Veränderung der Geschwindigkeitsobergrenze und einer Abbiegerspur.

Eine direkte Busverbindung zwischen Born und Bad Schwalbach (NAO-Schule) soll bereits beim nächten Fahrplanwechsel realisiert werden.

 

Die Bänke in der Gemarkung sind teilweise in einem sehr schlechten Zustand. Der Bürgermeister macht deutlich, dass keine Mittel für Arbeitsentgelte zur Verfügung stehen und sich der Ortsbeirat um ehrenamtliche Helfer bemühen möchte.

 

Europawahl Mai 2014: Da die Suche nach Wahlhelfern im letzten Jahr so überaus schwierig war ist die Ortsvorsteherin mit der Gemeinde übereingekommen, dass auf den Bestand zurückgegriffen wird und die Gemeindeverwaltung potentielle Wahlhelfer direkt anschreibt.