Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: B 54 - Überholverbot - Sachstand incl. Schulbussituation Borner Kinder

BezeichnungInhalt
Sitzung:17.05.2016   OB5/0009/2016 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Ortsvorsteherin wurde von Frau Hiller darauf aufmerksam gemacht, dass es eine neue Initiative bezüglich der Bussituation der Borner Kinder gibt, die die NAO-Schule in Bad Schwalbach besuchen. Diese Initiative wurde vom Schulelternbeirat, vertreten durch Frau Tanja Müller-Friedrich unterstützt. Frau Wieder hat einen Brief an Frau Müller-Friedrich geschrieben, in dem sie auf die bisherigen Bemühungen des Ortsbeirates diesbezüglich hingewiesen hat und in der Folge gab es dann einen gemeinsamen Termin zwischen BGM und Vertretern der RTV. Der Bürgermeister berichtet, dass im Einvernehmen mit dem Elternbeirat der NAO-Schule und dem RTV die Verlegung der Haltestelle an der B54 angedacht ist, damit die Kindern die stark befahrenen Straße nicht überqueren müssen. Hierzu soll eine Bedarfshaltestelle bei der Firma Fehr eingerichtet werden. Ebenso wird eine weitere Haltestelle in der Watzhahner Straße, Höhe Hausnummer 2 eingerichtet, um den Kindern von Bad Schwalbach kommend einen Ausstieg zu ermöglichen.

 

Zum kommenden Schuljahr soll stündlich eine Busverbindung von der NAO-Schule im Kreis einmal über Born, Breithardt, Burg Hohenstein und Bad Schwalbach eingerichtet werden und dann den Kreis in anderer Richtung fahren.

 

Die Gestattung der Borner Kinder für die Grundschule in Breithardt ist sicher. Eine Änderung des Schulbezirkes für die Kinder aus Born und Hennethal ist beim Kreis in der Planung. In den Gesprächen mit der Kreis CDU zeichnet sich ab, dass diese der Änderung zustimmen wird. Der neue Schulbezirk wird evtl. zum Schulbeginn 2017 kommen. Der Schulbezirk gilt nur für Grundschulen und hat keinen Einfluss auf die weiterführenden Schulen.