Tagesordnungspunkt

TOP Ö 13: Verschiedenes

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.03.2019   OB5/0019/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Mit den Arbeiten am Barfußpfad kann demnächst begonnen werden.

 

Es muss noch geklärt werden welche DIN-Norm das Seniorenbewegungsgerät haben muss, bevor es bestellt werden kann. Dies klärt die Ortsvorsteherin mit dem Bauamt.

 

Die Haushaltsgenehmigung durch das RPA ist da.

 

Der Weg am Holzlagerplatz/Zeltplatz sollte durch den Forst geschottert werden. Das ist bis heute nicht erfolgt. Autofahrer nutzen zurzeit einen Weg über das Privatgelände des Holzlagerplatzes. Der Bürgermeister wird gebeten zu klären, wann der Forst die Schotterarbeiten durchführen wird.

Das Verkehrsaufkommen in der Gartenstraße hat sich stark erhöht. Die Gemeinde wird deshalb gebeten zu prüfen, ob die Gartenstraße als Einbahnstraße ausgewiesen werden kann oder Parkbuchten für den ruhenden Verkehr eingezeichnet werden können.

 

Eine Straßenbeleuchtung am Hohen Rech ist nur in den Kreuzungsbereichen vorhanden. Fußgänger müssen nachts mit Taschenlampe gehen, dies stellt eine erhebliche Gefährdung da. Die Gemeinde wird gebeten, ein Gespräch mit des Syna zu führen um Abhilfe zu schaffen.