TOP Ö 2: Bericht des Ortsvorstehers

 

              Im DGH und im Kindergarten wurden kindersichere Steckdosen montiert.

              Bei einem Einbruch am 28.02.2020 im Jugendclub wurde ein Fenster zerstört und ca. 500 Euro entwendet.

              Die Baumpflanzaktion vom 28.März 2020 wurde auf den Herbst verschoben.

              An Roten Berg/Hohensteiner Weg wurde durch die Landwirte, welche dort Wasser holen, das Bankett in Eigenleistung ausgekoffert und geschottert, so-mit ist der Weg jetzt immer frei und wird auch nicht mehr verschmutzt.

              Ergebnis einer Anfrage beim EAW: Altmedikamente werden im Rheingau-Taunus-Kreis über die Schadstoffsammlung eingesammelt. Die Restmüll-tonne ist als Sammelsystem dafür ungeeignet. Einige Apotheken im Rhein-gau-Taunus-Kreis nehmen Altmedikamente noch kostenfrei an. Dieser Entsorgungsweg ist sinnvoll, da diese auch über eine gewisse Sachkunde verfügen.

              Am Kindergartenanbau wurde mit den Erdarbeiten angefangen. Es ist zu hoffen, dass es jetzt auch direkt mit dem Hochbau weitergeht.

              Auf dem Friedhof sind einige stark verwilderte Gräber. Die Gemeinde wird um Klärung/Abhilfe gebeten.