TOP Ö 4: Bericht des Bürgermeisters

Bürgermeister Bauer berichtet von aktuellen Entwicklungen rund um dem Ponyhof. Es habe eine Maßnahme zur Gefahrenabwehr stattgefunden,  bei der eine höhere Anzahl von Hunde eingezogen wurde. Der gesundheitliche Zustand der Tiere wurde von Amtsärzten als gut attestiert. Für die Rückgabe der Hunde wur- den Maßnahmen zur Sicherung als Bedingung gesetzt. Die Hundehalter sind den Bedingungen nachgekommen und die Hunde wurden nach richterlicher Entschei- dung wieder an die Halter übergeben. Darüber hinaus weist Bürgermeister Bauer darauf hin, dass Veterinäre die artgerechte Haltung der Ponys im Sinne des Tierwohls beobachten. Bürgermeister Bauer versichert, dass die Beschwerden aus der Bevölkerung ernst genommen werden und den Hinweisen auch in Zukunft nachgegangen wird.

 

Der Bürgermeister berichtet, dass neue Stühle für das alte Rathaus angeschafft worden sind und zeitnah ausgetauscht werden.

 

Abschließend teilt Herr Bauer mit, dass in der Herbach Gitter installiert worden sind, die ein Anspülen von Holz an der Lauberstegmühle verhindern sollen.