TOP Ö 2: Bericht der Ortsvorsteherin

Danke an den Bauhof für den schönen Weihnachtsbaum in der
Scheidertalstraße.

 

Danke dem Spender des Weihnachtsbaumes am Brunnenplatz.

Es gab fast keine Beschädigung der Dekoration

 

Seniorenweihnachtsfeier:

Danke an die Landfrauen für Tische decken und Dekoration

Danke an 4 Mädels vom Jugendclub für die Mithilfe

Danke an alle Mitwirkende:
Gisela Diefenbach und Halvor Boller für die musikalische Unterhaltung
Kindergarten
Junge Tanzgruppe
Pfarrer Stefan Rexroth und Pastoralreferent Herr Berger aus SWA
Bürgermeister Daniel Bauer

 

Disco: keine besonderen Vorkommnisse

 

Danke an Familie Seel für die Organisation „Lebendiger Adventskalender“.

Der Ortsbeirat bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende in Höhe von 1.500 Euro. Das Foto mit der Übergabe des Geldes am Brunnenplatz wurde auch schon im Hohensteiner Blättchen veröffentlicht.

 

Danke an Familie Weigelt für die Christkindaktion.

 

Enthüllung der Gedenktafel „Jüdisches Leben in Holzhausen“ am 24. Januar

 

Der Bauhof hat einen zusätzlichen Müllbehälter an der Ecke vom Sportplatz/Wiesenweg angebracht, der auch gut von den Hundebesitzern genutzt wird.

Es hängt außerdem ein neuer Müllkorb an der Ecke Strinzer Weg und Hennethaler Weg.

 

Spielplatz an der Aubachhalle:

Holger, Stefan und Thomas Schünke haben den Zaun vom Spielplatz bis zur Ecke am Aubach entlang des Wiesenweges entfernt. 

Der Einsatz der Holzfäller hat sich um einige Tage verschoben wegen eines Defektes am Hubsteiger. Die Bäume sind inzwischen aber gefällt und der Bauhof hat die Wurzeln entfernt.

Das Eingangstor zum Spielplatz ist gestellt.

Der Zaun am Bach ist ebenfalls schon vorhanden.

Der Zaun am Spielplatz/Wiesenweg wurde letzten Samstag von Holger, Stefan und einigen anderen Helfer gestellt. Die Arbeiten sind seit Samstag abgeschlossen.

Danke an die Helfer und den Bauhof.

 

Gemeindevertretersitzung am 17. Februar in Strinz war gut besucht

 

Die Fenster in der Küche wurden vom Bauhof kontrolliert: Es funktioniert nur noch die Halterung zum Öffnen am linken Fenster. Am mittleren und rechten Fenster gibt es keine Öffnungsmöglichkeit mehr.

 

Sperrmüll im Grünschnittcontainer am Friedhof Mitte Februar. Es wurde ein Foto gemacht. Der Bauhof hat sofort nach Meldung die Möbel entfernt.

 

Putzaktion Aubachhalle:

 

Das Schiebetor an der hinteren Wand lässt sich wieder leicht bewegen (Halter neu eingestellt und das Tor gerichtet).

 

Fehlende Halterungen an den Oberlichtern in der Halle wurden angebracht. Die vorherigen waren viel zu klein und hatten keine Verbindung zum Rahmen, also nutzlos.

 

Alle Tische und Stühle (auch im Clubraum) wurden kontrolliert und gereinigt, Schrauben ergänzt.  (Turnverein, OGV)

 

Bühne und Sektbar sind auch wieder sauber.

 

Thekenbereich: die Schränke wurden ausgewaschen, alle Gläser kontrolliert und gespült, die Rollläden wurden innen und außen abgewaschen. Die Holzdecke und Beleuchtung wurden ja auch schon erneuert. (Bauhof)

 

Toiletten und Dusch- und Waschraum wurden gekärchert.

 

Clubraum: die Wände sind gestrichen von der Firma Michael Schu und seinem Mitarbeiter Gerald Dorn (Michael hat uns nur das Material in Rechnung gestellt), Gardinen und die Decke gesäubert (soweit das möglich war), Steckdosen gereinigt.

 

Die Aschenbecher vor dem Eingang sind entfernt, die Löcher zu und die Wand in diesem Bereich wurde auch gestrichen. Aschenbehälter ist da, wir bekommen aber noch einen neuen ohne Mülleimer.

 

Aubachhalle: Fenster innen sind geputzt, Gardinen gewaschen und repariert, Röllchen erneuert. Es gab ein kleines Problem, es sind 2 verschiedene Schienensysteme, Röllchen haben nicht gepasst, wir mussten auf die Suche gehen. Wir wurden fündig, die Arbeiten sind abgeschlossen.

In der Aubachhalle sind alle Türen und im Eingangsbereich die Heizkörper und Sockelleisten gesäubert.

 

Michael Schu hatte den Auftrag, den Thekenbereich und die Wand hinter der Sprossenwand mit einer abwaschbaren Farbe zu streichen, die Fußbodenleisten sind ebenfalls gestrichen. Der Außenbereich vor dem Eingang (Wand und Pfeiler) wurden auch gestrichen.

 

Im Eingangsbereich wurden Sockelfliesen wieder befestigt.

 

Ganz besonders wichtig: im Clubraum sind 8 neue Tische. Vielen Dank an die Gemeinde.

 

Die alten Tische aus dem Clubraum stehen jetzt in der Halle.

 

Es gab wieder einen Wasserschaden im Clubraum.
Er ist inzwischen repariert und 5 Deckenplatten mussten ausgetauscht werden.

 

Der Brunnenplatz hat eine schöne Sommerbepflanzung. 

 

Aktion „Saubere Landschaft“, ist ausgefallen.

 

Horst berichtet nächstes Mal, was sich in der Zwischenzeit unterhalb der Katharinenwiese und an der Wiese oberhalb des Spielplatzes Waldstraße getan hat.

Am Bach entlang wurden umgefallene Bäume und ein Ballen Heu aus dem Bach entfernt, inzwischen ist das Wiesengelände gemulcht. Danke an den Bauhof.

 

Mai 2020

An der Brücke haben wir ein schönes neues Hinweisschild „Aubachhalle“.

Bänke und Tisch wurden auf dem Spielplatz Aubachhalle aufgestellt.

 

Wir haben uns angemeldet zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. 

Terminverschiebung für den Regionalentscheid auf September 2021.

Kontaktaufnahme in der nächsten Zeit mit allen Vereinen zur Planung und Durchführung (für die Vorstellung unserer Projekte haben wir ein Zeitfenster von 2 Std.)

 

Wir haben uns ebenfalls zum Wettbewerb des Rheingau-Taunus-Kreises „Zukunft Dorfmitte“ beworben. Unsere Idee ist eine Schautafel an der Aubachhalle mit Worten aus dem Strinzer Dialekt.

Und zuletzt noch ein herzliches Dankeschön an den OGV für die großzügige Spende. Wir finden sicher eine gute Verwendung. (Deko Clubraum).

 

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern aus den Vereinen!