TOP Ö 3: Bericht des Bürgermeisters

Herr Bauer informiert zu folgenden Sachständen:

 

Die Umsetzung der Sanierung der Hennethaler Turnhalle ist im Rahmen des Kommunalen Investitionsprogramms (KIP) als nächstes großes Projekt geplant. Die Kostenschätzung beläuft sich auf 120.000-130 .000 €. Die denkmalschutz­ rechtliche Zustimmung liegt bereits vor. Die Ausschreibung erfolgt zeitnah. Die genaue technische Umsetzung und Abbildung der Maßnahme ist noch nicht geklärt. Es ist jedoch die Anbringung eines Notausgangs von der Empore vorgesehen, sodass diese bei zukünftigen Veranstaltungen wieder genutzt werden könnte.

 

 

Am Feuerwehrhaus entstanden Schäden durch die Kollision eines LKW. Ein wei­ terer Schaden ist an der Heizung entstanden welcher bereits behoben wurde.

 

Im DGH Hennethal  und dem  Naturkindergarten  sollte  das W-Lan  in Kürze be­ triebsbereit sein. Der Dienst wurde durch die Telekom freigeschaltet. Herr Pink hat die Zugangsdaten bereits durch die Gemeinde erhalten.

 

Über die Gemeinde wurde von der Firma Gerd Poths (Metallbau) ein Angebot bezüglich des Anbringens von Umrandungskränzen des Bestattungsbereichs eingeholt. Die Umsetzung ist zeitnah vorgesehen .

 

Die Vergabe der Bauleistung der Verlegung einer neuen Wasserleitung wurde vorgenommen . Bei der Lieferung des Leitungsmaterials kam es zu Lieferverzöge­ rungen. Dies kann voraussichtlich Ende September geliefert werden . Der Bau­ zeitenplan wird aktuell neu abgestimmt. Der Beginn der Bauarbeiten ist Anfang Oktober vorgesehen . Die neue Trinkwasserleitung  kommt nach Fertigstellung dieser aus Strinz-Margarethä. Die Qualität des Wassers , gerade hinsichtlich des Härtegrades wird sich deutlich verbessern