TOP Ö 9: Verkehrsberuhigungsmaßnahmen Lindenstraße u. a.

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 6, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Der Ortsvorsteher zitiert aus dem Brief der Anwohner vom 22.02.2021, der an den Gemeindevorstand gerichtet ist. Die Anwohner schildern die derzeitige Situation und schlagen u. a. folgende Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit vor:

-       Verlangsamung des Verkehrs (z. B. durch Straßenverengung)

-       langfristige Beibehaltung der Fußgängerampel in der Schwalbacher Str.

-       Einrichtung eines Zebrastreifens an der Straßenverengung im Bleidenstadter Weg

-       Errichtung einer weiteren Fußgängerampel an der Bushaltestelle in der Lindenstraße

-       Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 und regelmäßige Kontrollen

-       Umbau der Kreuzung Schwalbacher Straße / Lindenstraße

 

Der Bürgermeister erläutert, dass sich diverse Maßnahmen bereits in Prüfung befänden. Die Schwalbacher Straße und der Bleidenstadter Weg seien in Gemeindeverwaltung. Hier könne die Gemeinde selbständig tätig werden. Sofern das Verkehrsaufkommen ein gewisses Niveau überschreite, sei ein Zebrastreifen umsetzbar. Andernfalls komme eine Querungshilfe in Betracht.

In Bezug auf die Lindenstraße müsse Hessen Mobil Tempo 30 befürworten.

 

Der Ortsbeirat dankt den Anwohnern für Ihre Initiative und unterstützt die Vorschläge zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.