Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe für Luftreiniger

Betreff
Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe für Luftreiniger
Vorlage
GVER/028/2020
Art
Beschlussvorlage Gemeindevertretung

Die Gruppenräume der Hohensteiner Kindertagesstätten verfügen über die Möglichkeit, entsprechend den Empfehlungen der Fachbehörden zu lüften. Insoweit die Witterungslage dies zulässt, wird auf diese Maßnahme selbstverständlich zurückgegriffen. Mit Eintritt in die Wintermonate wird dies aber zunehmend schwierig umzusetzen sein. Um die Gesundheit der Kinder und der Mitarbeitenden zu schützen und einem etwaigen Infektionsgeschehen vorzugreifen, nicht nur bezogen auf das Coronavirus, ist es ergänzend sinnvoll und geboten, eine Luftreinigungsanlage für die jeweiligen Gruppenräume in Betrieb zu nehmen. Aufgrund der weltweit starken Nachfrage gibt es kaum noch Anbieter, die kurzfristig in der Lage sind, entsprechende Luftreinigungsanlagen zu liefern. Im Rahmen einer Bürgermeisterdienstversammlung wurde auf ein begrenzt vorhandenes Kontingent hingewiesen, welches von der Firma Krämer Hausgeräte in Taunusstein vertrieben wird. Das Angebot liegt bei. Aufgrund der Dringlichkeit und der allgemeinhin bekannten nicht gegebenen Verfügbarkeit wird vorgeschlagen, umgehend den Bestellvorgang einzuleiten. Benötigt werden 20 Luftfilteranlagen. Der Gemeindevorstand wird sich um eine entsprechende Möglichkeit zur Förderung bemühen.

 

Zur Deckung der außerplanmäßigen Ausgabe wird auf dem Konto 06.02.01/2011.842853 Auszahlungen für sonstige Baumaßnahmen 13.940,00 Euro gesperrt.

 

Angebot 

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenstein genehmigt die außerplanmäßige Ausgabe bei 06.02.01/1032.842853 (Luftreiniger für die KiTas) in Höhe von 13.940,00 Euro. Deckung erfolgt bei Konto 06.02.01/2011.842853.

 

18.11.2020

Gemeindevorstand

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Hohenstein empfiehlt der Gemeindevertretung der Vorlage A1/090/2020 (Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe bei 06.02.01/1032.842853 (Luftreiniger für die KiTas)) in der vorgelegten Form zuzustimmen.

einstimmig beschlossen

 

02.12.2020

Haupt- und Finanzausschuss

Wird mündlich vorgetragen