Interkommunale Zusammenarbeit ausbauen - Zusammenlegen von Kämmereien prüfen (Antrag CDU-Fraktion)

Betreff
Interkommunale Zusammenarbeit ausbauen - Zusammenlegen von Kämmereien prüfen (Antrag CDU-Fraktion)
Vorlage
AN/012/2021
Art
Antrag

AERg

Anlagenverzeichnis:

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenstein fordert den Gemeindevorstand dazu auf, bis zur Sitzung der Gemeindevertretung, in der vom Gemeindevorstand der Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2022 eingebracht wird, zu prüfen, mit welchen Nachbarkommunen eine Zusammenlegung der Kämmereien sinnvoll sein kann und in welchem Zeitraum eine Zusammenlegung realisiert werden könnte. Mit besonderem Fokus sollen dazu Verhandlungen mit der Gemeinde Aarbergen (aufgrund ähnlicher Größe und Struktur) und der Stadt Taunusstein (aufgrund der Größe der Verwaltung) aufgenommen werden. Zudem soll der Gemeindevorstand Gespräche mit den Gemeinden Eltville, Lorch und Oestrich-Winkel aufnehmen, die bereits seit 2009 eine gemeinsame Kämmerei betreiben und daher ein sicherlich enormer und nützlicher Erfahrungsschatz für entsprechende Planungen unsererseits genutzt werden kann. Über Ablauf und Ergebnis der Gespräche sind alle Gemeindevertreter zu informieren. Zudem wird der Gemeindevorstand damit beauftragt, die Höhe von IKZ-Fördermitteln des Landes für ein solches Projekt zu eruieren und auch darüber die Gemeindevertretung zu informieren.