Hohensteiner Jugendforum 2.0 - 2014

Betreff
Hohensteiner Jugendforum 2.0 - 2014
Vorlage
GVER/008/2014
Art
Beschlussvorlage Gemeindevertretung

Mit Beschluss der Gemeindevertretung vom 04. Februar 2013 wurde dem vorgelegten Konzeptentwurf „Hohensteiner Jugendforum 2.0“ vom 11. Januar 2013 und der damit verbundenen Vorgehensweise zugestimmt. Die Gemeindevertretung sorgt außerdem dafür, so der Beschluss, dass die durch die Foren gewonnenen Erkenntnisse bei politischen Entscheidungsprozessen berücksichtigt werden. Einmal im Jahr soll es ein Hohensteiner Jugendforum 2.0 geben. Das Thema und die Vorgehensweise werden alljährlich neu bestimmt.

 

Nach dem im Jahr 2013 die Jugend die Vorarbeiten geleistet hat und Bürgerschaft, Politik, Vereine und Verwaltung zu ihrer Jugendclubmesse, der „Juclu“, eingeladen hat, sollen in diesem Jahr vor allem Politik und Verwaltung die Vorarbeit leisten und ihrerseits die Hohensteiner Jugend zu einem Forum einladen. Diese Idee wurde in der Abschlussrunde zur „Juclu“ auf den Weg gebracht.

 

Im Sinne einer Auftaktveranstaltung waren am 26. Februar 2014 seitens des Bürgermeisters Daniel Bauer alle Ausschussmitglieder des Ausschuss für Arbeit, Soziales, Sport und Kultur zwecks Themenfindung zu einem Arbeitstreffen eingeladen. Die Jugend- und Seniorenreferentin hatte außerdem Jugendliche aktiviert, hieran teilzuhaben. Im Ergebnis wurden fünf Thesen bzw. Fragen formuliert, die mittels der Methode „World Café“ anlässlich des Hohensteiner Jugendforums am 25. Juni 2014 von 19 – 22 Uhr in Hohenstein-Breithardt im Gemeindezentrum diskutiert werden sollen.

 

Konzept Hohensteiner Jugendforum 2.0 - 2014

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenstein stimmt der Vorlage in der vorgelegten Form zu.

 

Beschlüsse

17.03.2014

Gemeindevorstand

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Hohenstein empfiehlt der Gemeindevertretung Hohenstein der Vorlage Nr. A2/009/2014 (Hohensteiner Jugendforum 2.0 - 2014) in der geänderten Form zu zustimmen.

Einstimmig beschlossen

 

 

25.03.2014

AASSK

Wird mündlich vorgetragen.

 

26.03.2014

HFA

Wird mündlich vorgetragen.